Gruppentherapie

In der Gruppe erfahren sich die Teilnehmer im sozialen Kontext immer wieder neu. Hier dürfen und sollen die Rollen gewechselt werden und neue Interaktionsmuster getestet werden. Die Gruppe bietet Stabilität, obwohl die Mitglieder wechseln. So erlebt sich das einzelne Mitglied als autonom, flexibel und anpassungsfähig.

 

Wir alle sind Teil des Ganzen.